BannerbildBannerbildBannerbildEinmessen_3
Druckansicht öffnen
 

Referenzen

Hier gibt es einige Auszüge aus bereits abgeschlossene Projekten und Veranstaltungen.

 

Bildung

  • Jährlich drei Module zu den Themen der Regenerativen Landwirtschaft an der Uni Kassel (s.u.)
  • Vortrag über Streuobst und Klimawandel für das Streuobstwiesen-Bündnis Niedersachsen e.V.
  • Vortag über Streuobst und Klimawandel im Rahmen der Streuobst-Konferenz von "Äpfel & Konsorten e.V."
  • Vortrag über Getreideanbau in Agroforstsystemen für BIOLAND
  • Vortragsreihe zur Agroforstwirtschaft mit regionalem Bezug zu Südhessen in Kooperation mit dem Forschungsring Darmstadt
  • Vortrag auf der Gäa-Wintertagung 2021
  • Vortrag beim Öko-Beraterring Ackerbau
  • Vernetzungs-Workshop Wissenschaft & Praxis zum Thema Regenerative Landwirtschaft (16.10.2020) [PRESSEARTIKEL / PRESSEMITTEILUNG]
  • Referenten zum Thema Agroforst im Fachforum WEITERgedacht auf den Ökofeldtagen 2019
  • Workshop auf der Herbsttagung der freien Ausbildung des demeter-Verbandes 2019
  • Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Restore Nature Through Agroforestry" in Kooperation mit der reNature Foundation
  • Kurs zur Regenerativen Landwirtschaft mit dem 3. Lehrjahr der freien landwirtschaftlichen Ausbildung des Demeter Verbands
  • Vortrag im Rahmen Veranstaltung “Klimaschutz auf dem Teller” organisiert durch die Grüne Jugend
  • Vortrag im Rahmen der Veranstaltung “Zukunft der Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels - Welchen Beitrag können Permakultur und Agroforst leisten?"
  • Regelmäßige freiwillige unentgeltliche Weiterbildungsangebote für Studierende und sonstige Interessierte 2017 und 2018

 

Lehre an Hochschulen & Universitäten

  • Gastvortag im Rahmen des Moduls "ILL Agroforst" der HNE Eberswalde
  • Vorträge im Rahmen der Vorlesungsreihe “Einführung in die Planung von Agroforstsystemen” an der Universität Göttingen
    organisiert durch die Agroforst-Gruppe Göttingen
  • Modul "Einführung in die Regenerative Landwirtschaft" an der Universität Kassel Standort Witzenhausen im Wintersemester (jährlich)
  • Modul "Praxisbeispiele in die Regenerative Landwirtschaft" an der Universität Kassel Standort Witzenhausen im Sommersemester (jährlich)
  • Teilmodul im Bachelorhauptstudiumsmodul "Bodenfruchtbarkeit und Nährstoffkreisläufe" an der Universität Kassel Standort Witzenhausen im Sommersemester (jährlich)
  • Veranstaltung im Rahmen der Vorlesungsreihe „Zukunftsfähige Landwirtschaft“ der Universität Halle

 

Planung (Auswahl)

  • Planung eines diversen Strauch-Baumsystems im Keylinesystem auf unserem zukünftigen Lern- und Lehrbetrieb (HE)
  • Planung eines silvopastoralen Agroforstsystems für einen Milchviehbetrieb in SH
  • Planung eines silvopastoralen Systems in Kombination mit einem ganzheitlichen Weidemanagement auf 40 ha in BaWü
  • Planung und Umsetzung der Neuanlage einer modernisierten Streuobstwiese
    auf dem Hof der Familie Reber in Kooperation mit dem Forum moderne Landwirtschaft (BaWü)
  • Planung, Finanzierung und Umsetzung eines "Bienenparadies-Agroforstsystem" mit dem Fokus auf Stärkung der Biodiversität und kontinuierliches Nahrungsangebot für Bestäuber bei Osterode am Harz (NiSa) Filmclip zur Pflanzung des Bienenparadies-Agroforstsystems
  • Planung und Realisierung einer "Naschhecke"für die SoLaWi Lüdenscheid, Hof Woeste (NRW)
  • Planung und Realisierung eines Hühnerauslaufs mit Kurzumtriebsgehölzen (NRW)
  • Planung von Obstgehölzen auf landwirtschaftlichen Flächen für die Direktvermarktung (NRW)
  • Unterstützung einer Planung für einen Baumacker (HE)

 

Beratung

  • Mitglied der Arbeitsgruppe "Kohlenstoffspeicherung von Agroforstsystemen" innerhalb des DeFAF (2021)
  • Stellungnahme zur Förderung der Agroforstwirtschaft im niedersächsischen Landesparlament (2021)
  • Erläuterung der Vorzüge der Agroforstwirtschaft für eine nachhaltige Landwirtschaft für Bündnis 90 Die Grünen in Hessen und Die Linke in Thüringen (2020)
  • regelmäßige Beratung interessierter Praktiker

 

Mitgliedschaften und Sonstiges

 


Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal und durchstöbern Sie unsere Website, um Einblicke in unsere Arbeit zu bekommen!

 

 


 

 

Neugierig geworden?

Sie finden unsere Ideen interessant und haben Interesse an mehr Informationen oder einer Zusammenarbeit? Nehmen Sie hier schnell und einfach Kontakt  mit uns auf und folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen.